Entsorgung

Gewerbeabfall

Sammelsysteme – Verwertung – Entsorgung

Die GER Umweltschutz GmbH entsorgt Gewerbeabfälle im Rahmen der EAK-Schlüsselnummer 200301 (Gemischte Siedlungsabfälle) nicht nur in Containern, sondern auch über die Aufstellung und regelmäßige Entleerung von Behältersystemen wie 120 l-Mülltonnen und 1,1 m³-Rollcontainern. Den gesetzlichen Rahmen hierzu liefert das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, das Gewerbetreibenden und kommunalen Einrichtungen freistellt, die Verwertung von Gewerbeabfällen aus der Überlassungspflicht an die öffentliche Entsorgung herauszulösen.

Flexible Behältergrößen

Für hausmüllähnliche Gewerbeabfälle stellt die GER Umweltschutz GmbH Umleerbehälter in folgenden Größen zur Verfügung: 120 l, 240 l, 500 l und 1,1 m³.
Für außerplanmäßigen Bedarf sind zusätzlich 120 l-Müllsäcke lieferbar.

Entleerungsrhythmus nach Wunsch

Die Umleerbehälter werden in jedem vom Kunden gewünschten Turnus entleert. Ob unser Sammelfahrzeug wöchentlich, monatlich, einmal in der Saison oder auf Abruf kommt, das bestimmen unsere Kunden und deren Geschäft – und nicht etwa langfristig festgelegte Abfuhrpläne.

Identsystem sichert exakte Mengenerfassung und Kostenstellung

Bei jeder Entleerung werden die einzelnen Müllbehälter über sogenannte Transponder identifiziert und registriert, so dass Sie mit Sicherheit nur die tatsächlich geleerten Behälter berechnet bekommen.

Sichere Verwertung im Entsorgungsfachbetrieb

Unsere Sortieranlage im Recyclingpark Degtow erreicht beim hausmüllähnlichen Gewerbeabfall eine durchschnittliche Verwertungsquote von 80% (stoffliche und thermische Verwertung). So werden z.B. Holzabfälle nach einem modernen Verfahren in zugelassenen Heizkraftwerken als Brennstoff eingesetzt. Die GER Umweltschutz GmbH ist ein anerkannter Entsorgungsfachbetrieb.

Bauabfall

Container – Logistik – Verwertung

Ob auf der Großbaustelle oder beim privaten Umbau – überall, wo gebaut wird, entstehen Abfälle. Die GER Umweltschutz GmbH entsorgt Ihre Baustellenabfälle schnell, unkompliziert und umweltverantwortlich, damit der Baufortschritt nicht behindert wird und gleichzeitig kostengünstig alle rechtlichen Vorschriften eingehalten werden. Mit einem umfangreichen Bestand von Containern unterschiedlicher Größe, einem leistungsfähigen Fuhrpark und einer individuell abgestimmten Entsorgungslogistik ist die GER Ihr kompetenter und flexibler Partner auf jeder Baustelle im norddeutschen Raum.

Über 600 Container von 1,5 m³ bis 40 m³

Die GER Umweltschutz GmbH hält über 600 Container von 1,5 m³ bis 40 m³ für Sie bereit. Selbstverständlich bieten wir Ihnen je nach Ihren Anforderungen auch Container mit Deckel, unterteilte Container oder Spezialbehälter für Sonderabfälle.

Moderne Logistik – flexibler Einsatz

Unsere Disposition ist in der Lage, Ihnen bedarfsgerechte Liefer- und Abholtermine zu garantieren – auch wenn einmal mehr Abfall anfällt als erwartet. Sachgerechte Beratung im Vorfeld hilft, Kosten zu sparen, indem z.B. eine sinnvolle Abfalltrennung bereits an der Baustelle erfolgt.

Verwertung reduziert Entsorgungsmengen

Baustellenabfälle sind zum größten Teil verwertbar, selbst wenn sie nicht vorsortiert angeliefert werden. Im GER-Recyclingpark in Degtow sorgt eine leistungsfähige Sortieranlage dafür, dass Sekundärrohstoffe – wie mineralisches Material, Holz, Metall, Papier und Kunststoff – in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden können. Das zweistufige Verfahren erzielt eine hohe Reinheit der Fraktionen durch die Feinsortierung per Hand, die der maschinellen Grobsortierung nachgeschaltet ist.

Holzverwertung

Strom und Wärme aus Biomasse

Eine richtungsweisende Kooperation in der Region: Das Biomasse-Heizkraftwerk in Wismar nutzt für die Strom- und Wärmeerzeugung Biomassen, die von GER Umweltschutz gesammelt, behandelt und angeliefert werden. Das Kraftwerk versorgt das Großsägewerk KNT mit Wärme und wird betrieben von der EnBW AG. Die moderne Kraftwerktechnik einerseits sowie strenge Qualitätskontrollen des angelieferten Brennstoffes entsprechend Biomasse-Verordnung andererseits ermöglichen eine optimale energetische Nutzung mit garantierter Umweltverträglichkeit.

Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung

Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung stellt einen für Kraftwerke besonders hohen Wirkungsgrad sicher. Die als Koppelprodukt der Stromerzeugung entstehende Wärme wird genutzt, um Trockenkammern zu betreiben, in denen jährlich bis zu 700.000 m³ Schnittholz getrocknet werden.

Qualität mit System

GER Umweltschutz garantiert in seiner Anlieferung von Brennstoffen aus Biomasse die für das Kraftwerk unabdingbare gleichmäßige Brennstoffqualität. Zu diesem Zweck werden in den Anlagen der GER durch spezielle Behandlungsprozesse Brennstoffe aus Abfällen oder Abfallgemischen hergestellt. Eine regelmäßige Kontrolle des Schadstoffinhaltes ist selbstverständlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Kompostierung

Regionaler Recyclingkreislauf

Organische Abfälle wie Klärschlämme, Grünschnitt, Holz sowie der Inhalt der Biotonnen bilden das Ausgangsmaterial, aus dem in einem sorgfältig gesteuerten Rotteprozess Kompost entsteht. Nach dem Motto „Aus der Region für die Region“ verwertet die GER Umweltschutz GmbH ausschließlich organische Abfälle aus dem norddeutschen Raum und liefert ebenfalls an Abnehmer aus der Region: Ein perfekter, verkehrsarmer Recyclingkreislauf.

Das Kompostierungsverfahren

Nach der mechanischen Zerkleinerung werden die organischen Abfälle in Rottemieten in einer Halle aufgeschichtet. Anhand der Kontrolle des Temperaturverlaufs in den Kompostmieten wird der richtige Zeitpunkt für Umschichtung und Belüftung bestimmt. Die Nachrotte erfolgt außerhalb der Halle. Nach Abschluss des Kompostierungsverfahrens wird der Kompost für verschiedene Anwendungen durch Sieben aufbereitet.

Kontrollierte Qualität

Lückenlose Kontrolle sichert gleichbleibend hochwertigen Kompost von GER: Zum einen wird die Zusammensetzung der organischen Abfälle kontinuierlich überwacht – zum anderen prüft ein unabhängiges Labor regelmäßig die Qualität des fertigen Produkts.